Städtebauliche Sanierungsmaßnahme Salz

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme mit Kreisstraßenausbau der NES 15 BA 01 in Salz

Gemeinde Salz (Landkreis Rhön-Grabfeld)

Diese städtebauliche Sanierungs-maßnahme betrifft sowohl die Gemeinde Salz als auch den Landkreis Rhön-Grabfeld.
In dem Umfeld des neuen Gemeindezentrums wurde mit Sitzgruppen, Brunnen, Hinweis- und Anschlagtafeln, Tanzflächen sowie Aufenthaltspavillon und einer üppigen Begrünung ein Dorfzentrum neu geschaffen.

Durch die Wahl der Oberflächen und der zentralen Anordnung von Brunnen und historischem Kreuz entstand ein Platzcharakter mit zeitgeistlichem Neubeginn.
Als optische Verkehrsberuhigung wurden im Bereich der Kreisstraße NES 15 durch offene Grüninseln mit Bäumen erreicht sowie eine revitalisierte Brunnenstube in Betrieb genommen.

Der ruhende Verkehr wurde durch Einengen des Straßenraumes mittels beidseitig mit Muschelpflasteroberfläche angeordneten Längsparkbuchten erreicht.

Ausbaulänge:
Kreisstraße 200 m
Innerortsstraßen 400 m

Baukosten: 885.000,00 €

Oberflächen:
Muschelkalkpflaster
Betonpflaster
Bitumenoberflächen

Bauwerke:
Info-Pavillon
Brunnen mit Brunnenstube
Innenhof mit Sitzstufen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok